Archiv

offene Sprechstunde in Salzgitter - Bad und - Lenbenstedt

am 03.05.2017 ist keine offene Sprechstunde in Salzgitter - Bad

am 04.05.2017 ist keine offene Sprechstunde in Salzgitter - Lebenstedt

Bürozeiten OV Lebenstedt

Bürozeiten:

Montag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

 

SoVD-Ortsverband Salzgitter-Lebenstedt

In den Blumentriften 62
38226 Salzgitter


Telefon: 05341-14323

E-Mail: sovd-ov.leb(at)t-online.de

 

1. Ortsvorsitzende                          

Erika Bolm

Brucknerstr. 66, 38226 Salzgitter

Telefon: 05341-43671

2. Ortsvorsitzender
Peter Edinger

Ortsverbandsschatzmeisterin

Wolfgang Bendlin

 

 

 Lassen Sie den Weg mit einen Routenplaner berechnen (Google Maps-externer Link)

der Weg zu uns


Seniorentag am Dienstag, 7. Juli 2015, von 10 bis 16 Uhr in der Lebenstedter Innenstadt (In den Blumentriften)

Eine Messe für die reifere Jugend – Der SoVD macht mit

Mit dem Glücksrad, einer Auswahl selbstgebackenem Kuchen und seinem Infostand wird der  Kreisverband Salzgitter im Sozialverband Deutschland (SoVD) beim Seniorentag der Stadt Salzgitter vertreten sein. Diese Freiluftmesse für die reifere Generation findet am Dienstag, 7. Juli, von 10 bis 16 Uhr in der Lebenstedter Innenstadt (In den Blumentriften) statt.

Im Anschluss an die Begrüßung gibt es Oldtimerfahrten, ein vielfältiges Bühnenprogramm mit Musik und Tanzvorführungen. An den insgesamt 35 Informations- und Beratungsständen erfährt jedermann Wissenswertes über das Leben im Alter und wie es sich besser oder leichter gestalten lässt. Im Anschluss an den Auftritt des Bauchredners Mario Morgret mit dessen Affen Willi lädt um 15.30 Uhr Hans-Jürgen Reineke Jung und Älter zum Bingo Spiel ein. Reineke ist Vorsitzender des SoVD-Ortsverbandes Thiede-Steterburg.


In Salzgitter geht bei der KVG jetzt ein Licht auf

Von zwei kleinen Kästchen mit Druckknopf  in Salzgitter verspricht sich die Kraftverkehrsgesellschaft Braunschweig (KVG) eine große Wirkung. Sogenannte Bus-Stopp-Lichter sollen dafür sorgen, dass in den Wintermonaten sowie generell abends Busfahrer die wartenden Fahrgäste nicht übersehen.

 

Wenn ein Passagier künftig den Bus in der Ferne entdeckt, soll er einen kleinen Knopf drücken. Die Folge: Etwa 20 Sekunden lang signalisieren zwei abwechselnd aufblinkende LED-Lämpchen dem Fahrer, dass hier jemand mitgenommen werden möchte.

Mehr

zum Video


Deutlich mehr Neurentner in 2014

Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover: 
Deutlich mehr Neurentner in 2014

Die Zahl der Neurentner ist im vergangenen Jahr nach oben geschnellt. Etwa 63.500 Menschen zahlte allein die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover 2014 erstmals eine finanzielle Absicherung. Das sind 21 Prozent mehr als im Vorjahr. Zum Vergleich: 2013 lag der Anstieg bei gut sechs Prozent. Das teilte der niedersächsische Rentenversicherer jetzt mit...

Mehr


Frauen müssen gleich bezahlt werden

Equal Pay Day am 20. März 2015  -  Gleicher Lohn für gleiche Arbeit

Frauen müssen gleich bezahlt werden

Die Frauenfrühstücksgruppe des Sozialverbandes Salzgitter – Gebhardshagen befasste sich mit dem Thema „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“. Die Vorsitzende des Ortsverbandes Gebhardshagen, Siegrun Bastian informierte die Frauen über die diesjährige Aktion.  Die Frauen machen darauf aufmerksam, dass auch sieben Jahre nach der Einführung des Equal Pay Days die Lohnungleichheit  immer noch nicht überwunden ist. Noch immer erhalten Frauen 22 Prozent weniger Lohn als Männer. So verdient zum Beispiel ein Koch 2090 Euro, eine Köchin aber nur 1648 Euro. Wir wollen gleichen Lohn für gleiche Arbeit. Das ist auch für die späteren Renten der Frauen sehr wichtig, sonst droht ihnen Altersarmut. Mit roten Taschen mit obigem Aufdruck steht die Frauengruppe dafür ein.

 

 


JHV OV Salzgitter-Bad 2015

„Wir bleiben die Wadenbeißer“

Vorsitzender Eisfeld gibt sich kämpferisch – Rotation auf Schatzmeistersessel beim SoVD in Bad

Von Thomas Saalfeld

„Es war eine sauschwere Arbeit für die gesamte Vorstandsriege“, berichtete Vorsitzender Hans-Werner Eisfeld während der Jahresversammlung der Ortsgruppe Salzgitter-Bad im Sozialverband Deutschland (SoVD). Innerhalb nur eines Jahres hatten zwei Schatzmeister des Ortsverbandes ihren Posten aus privaten Gründen niedergelegt. Da gab es kürzlich beim Amtsantritt für die stellvertretende Schatzmeisterin Marion Drews und deren Helfer viele Belege zu ordnen.

Im vorigen Jahr hätten Einnahmen in Höhe von 10745 Euro Ausgaben von 10211 Euro gegenüber gestanden, verkündete Hans-Jürgen Makowski als Sprecher der Kassenprüfer. Auf dem Girokonto und an Barmitteln verfüge der Ortsverband insgesamt über 815 Euro verkündete Makowski und sprach von einer vorbildlich geführten Kasse. Dieser Meinung schlossen sich alle der knapp 60 zur Versammlung im Kniestedter Herrenhaus gekommenen Mitglieder an. Sie entlasteten einstimmig den gesamten Vorstand.

Zuvor hatte Eisfeld in seinem Jahresbericht gefordert, dass ganz Salzgitter barrierefrei werden müsse. „Niemand, egal ob alt oder jung, gesund oder durch Behinderungen beeinträchtigt, darf im Grundrecht Bewegungsfreiheit eingeschränkt werden“, sagte Eisfeld. Dieser Idealzustand sei noch lange nicht erreicht. Der Vorsitzende erinnerte zudem an die Sozialsprechstunden Dienstags in den Räumen der AOK und die Infoangebote seines Verbands zum Beispiel für die Wahl eines Pflegedienstes, beim Einnehmen von mehreren Medikamenten, bei Informationen über das Hospiz oder Warnungen vor allen Betrugsvarianten rund um den sogenannten Enkeltrick.

Die Arbeit des SoVD habe eine hohe Wertigkeit bekommen, verkündete Eisfeld. Er versprach die Interessen aller Mitglieder gegenüber Politik und Verwaltung mit Biss zu verteidigen und sagte wörtlich: „Wir bleiben Terrier und wissen, wo die Waden unserer Kontrahenten sind.“...

Mehr


JHV OV Lichtenberg-Osterlinde 2015

Lichtenberger ehren treue Mitglieder

Auch Osterlinder gehören dem SoVD-Ortsverband an - Modlich und  Warschun sind seit 25 Jahren dabei

 

Ortsvorsitzender Rudolf Gerbaulet zeichnete während der Jahresversammlung des Sozialverbandes (SoVD) Lichtenberg/Osterlinde für 25 Jahre Mitgliedschaft 
Gertrud Modlich und Inge Warschun aus. Für ein Jahrzehnt Treue zum SoVD wurden geehrt: Marie Hinke, Agathe, Anna, Christoph und Sylvia Wrobel, Katharina Raute, Horst Sich und Renate Steiner. Gerbaulet dankte zudem Anita Dittrich, Birgit Hartmann und seinem Stellvertreter Alois Mihatsch im Namen aller Ortsverbandsmitglieder für 5Jahre ehrenamtlichen Einsatz...

Mehr


JHV OV Lesse 2015

Eine feste Größe im Dorfleben

SoVD Lesse ehrte Jubilare Ehrungen während der Jahresversammlung
 
Im örtlichen Gemeindehaus traf sich der Ortsverband Lesse im Sozialverband Deutschland (SoVD) zu seiner Jahresversammlung. Der Ortsverbandsvorsitzende Reinhard Leineweber begrüßte hierzu zahlreiche Mitglieder, den Kreisvorsitzenden Dieter Kömpel, den stellvertretenden Ortsbürgermeister Manfred Bürgel sowie einige Gäste...

Mehr


JHV OV Lebenstedt 2015

Verband will 3000-Mitglieder-Hürde überspringen

SoVD Lebenstedt informierte über Vorsorgevollmacht und ehrte Jubilare

Von Thomas Saalfeld

Erika Bolm wandelte einen bekannten Werbespruch ab. „Noch nie waren wir so wichtig wie heute“, sagte die Vorsitzende des Ortsverbandes Lebenstedt im Sozialverband Deutschland (SoVD).  Soziale Errungenschaften wie Mindestlohn, Grundsicherung  oder Pflegegeld würden nicht vom Himmel fallen, deshalb werde der SoVD mehr gebraucht als je zuvor.

Mehr


JHV OV Thiede-Steterburg 2015

SoVD will lautes Sprachrohr bleiben

Kreisvorsitzender wirbt in Thiede für Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Thiede. Große Einigkeit im Ortsverband des SoVD-Kreisverbands Salzgitter.  In der Rekordzeit von nur 45 Minuten endete die Jahresversammlung des Sozialverbandes Thiede-Steterburg. Dort wurde die gesamte Vorstandriege einstimmig entlastet. In diese rückte der bisherige Revisor Thomas Saalfeld, der den Schriftführerposten des zurückgetretenen Herbert Felser übernahm. Für die aus gesundheitlichen Gründen ausscheidende Annemarie Schön übernahm Rolf Rahmsdorf ein Amt als Beisitzer.

Mehr


JHV OV Gebhardshagen 2015

Günter Jenzora ist seit 40 Jahren beim SoVD Gebhardshagen

Gebhardshagen Der Ortsverein ehrt seine treuen Mitglieder.

 

Auf das 6000. Mitglied im SoVD freut sich Erika Bolm schon jetzt: „Wir sind eine große Solidarge­meinschaft. Und ich hoffe, dass wir in Salzgitter bald das 6000. Mitglied in unseren Reihen aufnehmen", sagte sie bei der Jah­reshauptversammlung des Orts­vereins in Gebhardshagen. Die stellvertretende Kreisvorsitzende schätzt das örtliche Engagemen­tin Gebhardshagen.

Auch die Vorsitzende Siegrun Bastian war gekommen, um auf' das vergangene Jahr zurückzubli­cken. Und auch Salzgitters Rats­vorsitzender Bernd Grabb sprach ein Grußwort, dazu überreichte er Siegrun Bastian eine Spende.

Mehr


Ungewohnt: ein paar Minuten im Rollstuhl

Der SoVD hat bei den Gesundheitstagen in Salzgitter-Bad ein Rollstuhl-Fahrtraining angeboten.  Diese Aktion soll helfen, dass Bordsteine nicht zu Klippen werden. Fußgänger wie Rainer Nordhause (63) nahmen dort im für sie ungewohnten Rollstuhl platz und überwanden mehrere Zentimeter hohe Schwellen mit dem Gefährt. Rollstuhlfahrer wie Lothar Uthardt gaben Tipps, um den von der Selbsthilfegruppe für an Multipler Sklerose Erkrankter bereitgestellte Parcours zu meistern ...

Mehr



Ausstellung in der Stadtbibliothek zeigt den langen Weg zur Inklusion

Von Thomas Saalfeld 

Über etliche Jahrhunderte haben viele Nationen ihre Menschen mit körperlichen oder geistigen Behinderungen in Narrenhäusern und Krüppelheimen weggesperrt. Erst vor rund 40 Jahren setzte in Deutschland ein Umdenkungsprozess ein, der Ausstellungen wie die des Sozialverbandes (SoVD) und des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge Niedersachsen unter dem Titel „Ohne Angst verschieden sein…“, möglich macht.

Auf sechs großen Schautafeln thematisiert die Ausstellung vom 16. Juli bis 2. August dienstags bis freitags von 10 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr in den Räumen der Stadtbibliothek Salzgitter-Lebenstedt, Joachim-Campe-Straße 4, vielschichtig das Thema...

Mehr